AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der skywalk allgäu gemeinnützige GmbH – Besucherordnung für den Naturerlebnispark (Stand: Mai 2017)

Einlass

  • Der skywalk allgäu Naturerlebnispark darf nur mit einer gültigen Eintrittskarte betreten werden.
  • Eintrittskarten können vor Ort oder im Internet erworben werden. Sie sind nicht übertragbar.
  • Beim Verlassen des Parks verlieren die Eintrittskarten ihre Gültigkeit.
  • Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren werden nur in Begleitung eines Erwachsenen eingelassen.
  • Kurzfristige Änderungen der Öffnungszeiten, vor allem Schließungen oder Teilschließungen aufgrund ungünstiger Witterungsverhältnisse, sind leider manchmal unumgänglich. In solchen Fällen zahlen wir das Eintrittsgeld zurück, wenn der Park kürzer als 1 Stunde genutzt werden konnte.
  • Der letzte Einlass erfolgt eine Stunde vor Schließung.

Online-Ticket/Online-Gutschein

  • Unter www.skywalk-allgaeu-tickets.de können ausgewählte Tarife als Online-Ticket/Online-Gutschein erworben werden. Die Karten können wahlweise als print@home-Ticket (gut lesbarer Ausdruck) oder als Smartphone-Ticket (QR-Code) online erworben werden.
  • Tickets sind an einem beliebigen Tag bis zum 31.12. des Ausstellungsjahres gültig.
  • Gutscheine sind, soweit nicht anders angegeben, drei Jahre lang gültig. Diese Frist beginnt am Ende des Jahres, in dem sie erworben wurden.

Sicherheit

  • Bei Nässe besteht auf den Wegen und Pfaden erhöhte Rutschgefahr.
  • Festes Schuhwerk ist erforderlich.
  • Bei Gewitter muss der Baumwipfelpfad sofort verlassen werden.
  • Der Aufzug darf bei Gewitter nicht benutzt werden.
  • Bei winterlicher Witterung besteht Rutschgefahr durch überfrierende Nässe – das gilt besonders auf den Treppen zum Baumwipfelpfad und am Aussichtsturm.
  • Die Benutzung der gesamten Anlage erfolgt auf eigene Gefahr.

Nicht erlaubt

  • Die vorgegebenen Wege und Pfade dürfen nicht verlassen werden.
  • Kinder unter 10 Jahren dürfen den Baumwipfelpfad ohne Begleitung eines Erwachsenen nicht betreten. Die Begleitpersonen müssen ihrer Aufsichtspflicht nachkommen.
  • Gegenstände dürfen nicht geworfen werden – weder auf dem Baumwipfelpfad noch von diesem herunter.
  • Rauchen ist nur im Biergarten erlaubt.
  • Hunde dürfen nicht auf den Baumwipfelpfad. Im Schatten stehende Hundeboxen stehen unterhalb des Aussichtsturms zur Verfügung.

Sonstiges

  • Hunde müssen an der Leine geführt werden. Verunreinigungen sind umgehend vom Hundebesitzer zu entfernen. Kotbeutel und Mülleimer befinden sich bei den Hundeboxen.
  • Bild- und Tonaufnahmen zu gewerblichen Zwecken bedürfen der vorherigen Zustimmung der Geschäftsleitung.
  • Anordnungen von Mitarbeitern, die der Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung dienen, muss Folge geleistet werden.
  • Personen, die sich schuldhaft nicht an diese Besucherordnung halten, können vom Gelände verwiesen werden.

Streichelzoo

  • Zutritt für Kinder unter 7 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen.
  • Die Tiere dürfen nicht festgehalten, gejagt oder erschreckt werden.
  • Die Hasen dürfen nicht auf den Arm genommen werden – Verletzungsgefahr für Mensch und Tier.
  • Es dürfen keine Gegenstände (z. B. Stöcke aller Art, Äste etc.) mit in das Gehege genommen werden.
  • Es darf nur das Futter aus dem Futterautomaten verwendet werden.
  • Hunde müssen draußen bleiben.