Für ein rundum wohltuendes Walderlebnis

30.07.2020

Der skywalk allgäu bei Scheidegg ist für viele Menschen im Allgäu und weit darüber hinaus ein Sehnsuchtsort. Der Naturerlebnispark wurde im Jahr 2010 gegründet und begeistert seither kleine und große Waldliebhaber mit seinem generationenübergreifenden Angebot.

Mit rund 180.000 Besuchern pro Jahr zählt er zu den beliebtesten Ausflugszielen im Westallgäu und in der Bodenseeregion.

Bekannt ist der skywalk allgäu vor allem wegen seines Baumwipfelpfads. Der 540 Meter lange und bis zu 40 Meter hohe Höhenweg ist einer der modernsten seiner Art in Deutschland. Die freischwebende Hängebrückenkonstruktion ist einzigartig und vermittelt ein Gefühl, als würde man tatsächlich im Himmel spazieren gehen – „skywalken“ also. Hinzu kommen zahlreiche Begleitattraktionen auf dem rund 60.000 Quadratmeter großen Gelände – vom Geschicklichkeitsparcours über Walderlebnispfade und einen großen Abenteuerspielplatz bis hin zum Areal für Waldbaden.

Rund 70 Prozent des skywalk allgäu sind bewaldet. Das ist auch einer der Gründe, warum der Naturerlebnispark sich in den heißen Sommermonaten großer Beliebtheit erfreut. "Der Wald hat den Effekt einer natürlichen Klimaanlage,“ erklärt Alexander Unold, Betriebsleiter des skywalk allgäu. „Die Luft ist feuchter und damit kühler als anderswo. Hinzu kommt, dass unser Parkgelände auf einer Höhe von 1.000 Metern liegt. Und auf dem Aussichtsturm sind es dann sogar noch 40 Meter mehr.“ Bereiche, die nicht von Bäumen beschattet werden, werden anderweitig vor der Sonne geschützt. Auf dem großen Abenteuerspielplatz etwa ist der Wasserspielbereich mit großen Sonnensegeln abgeschirmt und im Biergartenbereich sind Dutzende Schirme aufgespannt. "Wir versuchen, unseren Gästen ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen,“ erläutert Unold. „Das reicht von der Parkpflege über das gastronomische Angebot bis hin zu einer ausreichenden Anzahl an Schattenplätzen. Da wir sowohl Kleinkinder, als auch Senioren bei uns begrüßen dürfen, betrachten wir das auch nicht als eine Kleinigkeit.“

Eine besonders beliebte Attraktion im Sommer ist neben dem Baumwipfelpfad der Bereich zum „Waldbaden“. Dabei handelt es sich um eine fernöstliche Tradition, die auch in Deutschland immer beliebter wird. Nach Überzeugung japanischer Mediziner ist das sinnliche Wahrnehmen und Eintauchen in die Welt des Waldes wohltuend für Körper und Seele. Auch in Europa setzt sich die Lehrmeinung durch, dass ein Aufenthalt im Wald positive Effekte auf die Gesundheit hat. Sie reichen nach aktuellen Studien von Stressabbau über eine Stimmungsaufhellung bis hin zur Steigerung des Selbstwertgefühls.

Diese besondere Art des aktiven Walderlebens kann im skywalk allgäu ausgeübt werden. Hierfür ist seit vergangenem Jahr ein eigener Abschnitt des Waldgeländes vorgesehen. Wer das Waldbaden erst noch lernen beziehungsweise üben möchte, der hat im skywalk allgäu die Möglichkeit dazu. Denn aktuell werden kostenlose Kurse unter Anleitung einer Entspannungstrainerin angeboten. Alle Termine und sonstigen Informationen finden sich auf der neu gestalteten Website des Naturerlebnisparks unter www.skywalk-allgaeu.de.

VERONIKA AIWANGER
Bereichsleitung Marketing & Sale
Telefon 08381 896 - 1800
AiwangerV@skywalk-allgaeu.de

75.000 m

. . . hoch wären alle Bäume auf dem skywalk-Gelände, wenn man sie übereinander-stellen würde. Das entspricht etwa der Strecke von hier bis zum Schloss Neuschwanstein (Luftlinie).